Detailansicht

Der Februar 2018 - Wärme & Feuchtigkeit, Kälte & Schnee, Frost & Eis

Zu Beginn des Monats genossen wir beim Reben herausziehen die warmen Temperaturen. Der Nachteil dabei war, dass der Boden sehr feucht und dadurch aufgeweicht war und sich klumpig an die Schuhe klebte.

Mitte des Monats veränderte sich das Wetter. Wir bekamen 5 bis 10 Zentimeter Schnee und das 3 Tage hintereinander. Da der Boden noch nicht gefroren war, schmolz der Schnee von einem Tag auf den anderen.

Am Monatsende wurde auch das Südburgenland von der Kältefront erreicht. Die Tageshöchsttemperatur wanderte maximal Minus 7 Grad. In den Nächten kletterten die Minusgrade bis Minus 13 Grad hinunter. Die Natur bekam durch die Kälte ein klares Zeichen - der Winter ist noch da. Der Austrieb wurde gestoppt und die Reben bekommen Zeit, sich vom erfolgreichen Weinjahr 2017 zu erholen.