Detailansicht

Der November - Die Natur nimmt sich die wohlverdiente Auszeit

Im November zogen sich die warmen Temperaturen weiterhin fort. Die Natur zeigte auch frühlingshafte Lebenszeichen - an den Sträuchern waren Ansätze von neuen Trieben zu finden.

Mitte des Monats veränderte sich das Wetter. Es wurde etwas kälter. An einem Tag hatten wir auch Schneefall. Danach wurde es wieder wärmer und wir bekamen den langersehnten Niederschlag und das über 3 Tage hinweg. Die Natur atmete auf und wurde wieder saftig grün.

An den letzten Tagen des Monats wurde es endlich richtig kalt und frostig. In den Nächten hatten wir um die -3 Grad. Die Natur kann somit endlich auf Auszeitmodus schalten. Der aufgerissene Boden kann beginnen durchzufrieren.

Im Keller werden die Weine auf die Lagerung in den Fässern vorbereitet.