Detailansicht

Der Juni 2020 - Nach der Blüte entwickeln sich die Trauben prächtig

Im Juni setzt sich die kühle Temperatur weiter fort und wir haben regelmäßig wiederkehrende starke Regenfälle. Es ist meist bewölkt und das Arbeiten bei diesen Temperaturen ist angenehm. Anfang des Monats zeigten sich die Weingärten in voller Blüte. Das starke Wachstum hält weiterhin an. Mitte des Monats wird die begrünte Fahrgasse gemulcht und die Laubwand geschnitten. Das Ausgeizen und Einstricken der Reben hält uns weiterhin auf Trab. Wichtig ist in dieser Wachstumsphase regelmäßig und konsequent im Weingarten alle notwendigen Arbeiten zu erledigen, um das bestmögliche Wachstum der Trauben zu gewährleisten.

Die Trockenperiode, welche sich über den letzten Herbst und Winter erstreckte, wurde im Mai und bis Ende Juni wettgemacht. Wir kamen insgesamt im Juni auf 100 Liter Regen. In den letzten Tagen des Monats durften wir uns über die ersten richtig heißen Tage freuen.