Detailansicht

Der Oktober 2020 - Die Erntezeit

Jede Arbeit im Weingarten ist grundlegend für den Erfolg eines charakterstarken, fruchtigen, lebendigen, dem Terrior wiederspiegelnden Weines. Für uns als Weinbauern ist die Traubenernte das Ergebnis liebevoller, naturverbundener, harter Arbeit, die uns zeigt, ob wir das Jahr über, alles sorgfältig gemacht haben.

Dieses Jahr begann die Weinernte Ende September. Die Lese zog sich somit bis Mitte/Ende Oktober. Das Wetter zeigte sich wechselhaft und wenig planbar, wie die Monate zuvor. Schon zu Beginn bekamen wir eine Große Menge an Niederschlag. Wir nützten deshalb jede Lücke an regenfreien und schönen Tagen, um das Beste bei der Ernte herausholen zu können. Die kühlen Temperaturen 10 – 15 Grad und er Wind sorgten für das rasche Abtrocknen der Trauben. Die Trauben konnten somit in einem sehr guten Zustand und mit einer stabilen Grundtemperatur zum Weiterverarbeiten in den Keller gebracht werden. Die Maische kam sehr schnell in die Gär-Phase. Ende des Monats wurden die letzte Maische, der Cabernet Sauvignon, gepresst.

Wir sind schon sehr gespannt auf die erste Kostprobe. Der Jahrgang 2020 lässt trotz der Wetterkapriolen auf einen fruchtigen, lebendigen und extraktreichen Jahrgang schließen.